Vereinsmeisterschaft 2018/19

Vereinsmeisterschaft - Spielmodus

  • 90 min. für 40 Züge und
  • 15 min. für den Rest der Partie nach 40 Zügen plus 30 Sek. generell für jeden Zug (elektronische Uhren erforderlich!)
  • mit DWZ-Wertung ab dem 11. September 2018

Vereinsmeisterschaft - Allgemeine Turnierregeln

  • Partiebeginn ist um 19:30 Uhr
  • Alle Partieverlegungen sind dem Turnierleiter rechtzetig im Vorfeld durch Telefonat, Email oder beauftragtem Boten zu melden.
  • Bei nicht korrekt gemeldeten Partieverlegungen hat die Spielleitung das Recht, auf Antrag eines der Spieler ein Ergebnis nach eigenem Ermessen festzusetzen

Vereinsmeisterschaft - Spielleiterbericht

Hallo liebe Schachfreunde des SK Neuperlach!

Update zur 9. Runde

am 9. Spieltag unserer Vereinsmeisterschaft gab es vor allem der Vormeisterklasse einige Spiele, die bereits zu einer Entscheidung im Auf- und Abstiegskampf geführt haben. Aber beginnen wir zuerst mit der Meisterklasse. Dort gewann Hubertus seine Partie gegen Christian und ist damit der Titelverteidigung schon extrem nahe gekommen. Er kann jetzt nur noch theoretisch von Ron und Werner daran gehindert werden. Werner gewann auch seine Partie gegen Andrea und kann damit um die vorderen Plätze problemlos mitmischen. Im Kellerduell zwischen Rainer und Ümit trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem Remis. Beiden hilft dieses Remis nicht so sehr, weil sie weiterhin auf dem 9. bzw. 10. Platz liegen und damit hochgradig abgestiegsgefährdet. Allerdings haben beide noch jeweils drei Partien noch offen und können somit noch jemanden anderes auf die Abstiegsränge verdrängen.

Im Hauptturnier spielten nur Miron und Erika gegeneinander, wobei letztere erfolgreich. Erika ist damit als zweite Spielerin mit allen sieben Partien fertig. Leider hat es bei ihr nicht ganz zum Aufstiegsplatz gereicht. Dieser wird zwischen Stefan und Vitalij ausgefochten.

In der Vormeisterklasse wurden sehr vorbildlich alle fünf Partien aus der regulären Runde gespielt. Die Ergebnisse lauten:

Kahler - Geiselbrechtinger       
Neumann - Janicki
Marcus - Deuter
Harbeck - Ronkina
Grunner - Suligoy

0-1
remis
0-1
0-1
0-1

Dieses Mal haben wir sehr viele Schwarzsiege. Fast hätte auch Philip in seiner Partie gegen Reimund mit Schwarz gewonnen, allerdings verlor er seinen Mehrbauern im Endspiel erneut wieder, so dass die Partie mit einem Remis beendet wurde. Damit hat Philip als erster Spieler alle neun Partien fertig gespielt und steht uneinholbar auf dem 2. Aufstiegsplatz. Vor ihm mit ebenfalls 6,5 Punkten befindet sich Martin, der ebenfalls uneinholbar Erster in der Vormeisterklasse ist. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg an dieser Stelle von mir!

Im Abstiegskampf hat Karl mit seiner Niederlage gegen Alois sein Schicksal endgültig besiegelt. Er steht leider als erster Absteiger fest. Ich hoffe, er kann in seinen letzten beiden Partien wenigstens noch ein paar Ehrenpunkte erringen. Der Kampf gegen 9. Platz bleibt dagegen noch sehr spannend.

Da wir ab jetzt nur noch inoffizielle Runden zur Vereinsmeisterschaft übrig haben, bitte ich die Spieler, die noch Partien zu spielen haben, diese zügig zu beenden. Wir haben folgende Anzahlen an offenen Partien:

Meisterklasse: 14 (!)
Vormeisterklasse: 9
Hauptturnier: 3

Ich verbleibe dann mit schachlichen Grüßen,
euer Philip

 

Update zur 7. & 8. Runde

ich wünsche euch alle ein frohes und gesundes neues Jahr 2019.
Am 8. Januar gab es zum Jahresbeginn gleich sieben gespielte Partien, wobei zwei (!) von ihnen durch Johannes Bitzer gespielt werden. Tatsächlich konnte Johannes an diesem Abend noch eine zweite Partie spielen, weil sein erster Gegner, Siegfried, durch einen leichten Fehler nach ungefähr einer halben Stunde aufgeben musste. Damit konnte er dem unumstrittenenen Ersten, noch in dessen letzter Partie eine Niederlage hinzufügen. Dennoch steht Siegfried mit 6 Siegen aus 7 Partien schon länger als erster Aufsteiger fest. Der zweite Platz im Hauptturnier wird noch heiß umkämpft zwischen Vitali und Stefan. Beide haben noch eine Partie zu spielen.

Insgesamt sind im Turnier nur noch wenige Partien zu spielen.
Im Meisterturnier führt Hubertus nach dem Sieg über Ümit mit 5,5/6 Punkten und ist damit ein heißer Favorit auf den erneuten Gewinn der Meisterklasse. Der Abstiegskampf in der Meisterklasse ist ebenfalls recht spannend in dieser Gruppe.

Hier noch einmal alle Ergebnisse im Überblick:

Meistergruppe
Wawrinsky - Maurer: remis
Beser - Taube: 0 : 1

Vormeistergruppe
Marcus - Ronkina: 1 : 0
Gruner - Harbeck: 0 : 1

Hauptturniergruppe
Bitzer - Berger: 1 : 0
Bitzer - Kanjuga: 0 : 1
Stegmaier - Galuschkin: 0 : 1

 

Am 15. Januar gab es insgesamt fünf Partien in unserer Vereinsmeisterschaft, wobei nur eine Partie jeweils im Hauptturnier und in der Vormeisterklasse gespielt wurden. Der Sieg von Hermann über Alois stellt dabei sicherlich die größte Überraschung an diesem Tag dar. Mit diesem Sieg konnte sich Hermann auf mit 3,5 / 6 Punkten auf den vierten Platz (punktgleich mit Rainer und Vera) katapultieren und kann sich sogar noch Hoffnungen auf einen Aufstiegsplatz machen.

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

Meistergruppe (Runde 8)
Janovsky - Wawrinsky:  0-1
Nienkemper- Camuffo: 1-0
Mattgey- Karst: remis

 

Vormeister: (Runde 8)
Suligoy - Harbeck:             0-1

 

Hauptgruppe
Bitzer-Gronbach:              1-0 (Runde 3)

__________________________________

Update zur 6. Runde

Beim offiziellen Spieltermin für die sechste Runde unserer Vereinsmeisterschaft am 27. November war die Anzahl der gespielten Partien sehr überschaubar. Im Hauptturnier verlor unser Neuling Miron gegen Vitalij. Beide stehen damit auf den beiden mittleren Plätzen. Stefan gewann gegen Karl und platzierte sich damit vor Erika auf den zweiten Platz. Er hat jetzt 4 Punkte aus 6 Partien.

In der Vormeisterklasse wurden drei Partien gespielt. Vielleicht auch etwas überrascht, verlor Alois gegen Reimund, während Vera gegen Rudi gewann. Philip kam gegen Reinhold nicht über ein Remis hinaus. Damit führt Philip mit 6 Punkten aus 8 Spielen die Tabelle zwar an, aber seine unmittelbaren Verfolger, Martin und Vera, haben beide noch mindestens drei Spiele zu machen. Es bleibt in dieser Klasse noch spannend um die Aufstiegsplätze.

In der Meisterklasse wurde nur eine Partie gespielt. In dieser gewann Christian gegen Ümit.

Ich verbleibe bis zum nächsten Mal mit schachlichen Grüßen,
Euer Philip

__________________________________

Update zur 5. Runde

Am 20. November wurde die 5. Runde unserer Vereinsmeisterschaft gespielt.

Beginnen wir zuerst mit dem Hauptturnier. Dort gibt es bereits eine Entscheidung um den ersten Platz. Es wurden nur zwei Partien gespielt. So verlor Erika gegen Stefan und fällt nun damit auf den dritten Platz herunter. Siegfried gewann seine Partie gegen Karl und ist nun mit 6 Punkten aus 6 Spielen nicht mehr einzuholen. Er steht damit auf jeden Fall als Sieger des Hauptturniers fest und steigt in die Vormeistergruppe auf.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle schon mal von der Turnierleitung.

In der Vormeistergruppe wurden drei Partien gespielt.
Marcus und Rainer trennten sich mit einem Remis, während Reimund gegen Karl gewann.
Philip gelangt durch seinen Sieg gegen Vera auf 5,5 Punkte und ist damit wieder vorübergehend Tabellenführer, da Martin noch eine Partie im Hintertreffen ist.

In der Meisterklasse sicherte sich Hubertes mit seinem Sieg über Andrea bereits 50% der maximalen Punktzahl.
Er hat nun 4,5 Punkte aus 5 Spielen. Weiterhin gewann Ron gegen Martin und macht dadurch den Kampf um den zweiten Platz wieder spannend. Ümit und Christian trennten sich mit einem Remis.

Bisher ist die Spieldichte im Hauptturnier ganz gut.
Die Meister- und Vormeisterklasse sind mit den Partien ein wenig im Hintertreffen, aber es sind auch noch genug Nachholtermine vorhanden.

Damit verbleibe ich bis zum nächsten Mal mit schachlichen Grüßen,
euer Philip 

__________________________________

Nachtrag zur 2. Runde

Rainer Marcus gewinnt seine Nachholpartie aus der 2. Runde der Vormeisterklasse gegen Rudi Kahler.
__________________________________

Update zur 4. Runde

Am 30. Oktober und am 6. November wurden zahlreiche Partien aus der vierten Runde der Vereinsmeisterschaft gespielt sowie einige Partien nach- bzw. vorgespielt.

In der Meistergruppe unterstrichen vor allem Martin und Hubertus ihren Favoritenstatus. Beide führen zur Zeit mit 3,5 Punkten die Tabelle an, wobei Hubertus noch eine Partie weniger gespielt hat und bereits gegen Martin gewonnen hat.

In der Vormeisterklasse konnte Martin mit Siegen gegen Alois und Rainer seine Tabellenführung vor Philip sichern. Beide haben 4,5 Punkte, wobei Martin eine Partie weniger gespielt hat.

In der Haptgruppe gewann Siegfried das Duell um die Tabellenführung gegen Erika und führt diese Gruppe mit 4 Punkten aus 4 Partien an.

 

Hier noch einmal alle gespielten Partien im Überblick:

Meister: (Runde 4)
Baierl - Wawrinsky: 1-0
Karst - Camuffo: 1-0
Taube - Nienkemper: 1-0
Maurer - Janovsky: 1-0

Taube - Mattgey: remis (Runde 1)
Maurer - Beser: 1-0 (Runde 8)

Vormeister: (Runde 4)
Geiselbrechtinger - Marcus: 1-0
Harbeck - Neumann: 1-0
Gruner - Kahler: 0-1
Ronkina - Deuter: 1-0

Harbeck - Janicki (Runde 2)
Suligoy - Geiselbrechtinger: 0-1 (Runde 1)

Hauptgruppe
Kanjuga - Emmerich: 1-0 (Runde 3)
Gronbach - Popp: 1-0 (Runde 4)
Stegmaier- Berger: 0-1 (Runde 4)
Popp - Kanjuga: 1-0 (Runde 6)
Galuschkin - Gronbach: 1-0 (Runde 7)

 

Damit verbleibe ich mit schachlichen Grüßen,
Euer Philip

__________________________________

Update zur 3. Runde

Am Dienstag, dem 23. Oktober wurden insgesamt 11 Partien gespielt, was bisher einen Höchststand in dieser Saison darstellt. So belebt stelle ich mir unser Spielabende vor!

Die meisten Partien wurden von der regulären 3. Runde gespielt, nur im Hauptturnier wurde eine Partie vor- und eine nachgespielt. Hier ist insbesondere die Auftaktpartie von unserem Neumitglied Miron zu erwähnen, der sich gegen Karl Gronbach ein Remis erkämpfte. Ansonsten lauten die Ergebnisse wie folgt:

Hauptturnier

Gronbach-Kanjuga: remis (Runde 2)
Popp-Stegmaier: 0-1 (Runde 3)
Galuschkin-Emmerich: 0-1 (Runde 4)

Vormeister

Ronkina-Geiselbrechtinger:0-1
Deuter-Suligoy: 0-1
Janicki-Gruner: 1-0
Kahler-Harbeck: 1-0

Meister

Maurer -Mattgey: 1-0
Janovsky-Taube: 0-1
Nienkemper-Karst: remis
Camuffo-Baierl: 1-0

 

An der Tabellenführung hat sich gegenüber dem letzten Bericht nicht viel geändert.

Ich verbleibe mit schachlichen Grüßen.
Euer Philip
__________________________________

Update zur 2. Runde (Nachtrag)

Am Dienstag, dem 16. Oktober, fand aufgrund des Mannschaftskampfes der 1. Mannschaft nur eine einzige Partie statt, und zwar im Hauptturnier. Es spielten Stefan Emmerich und Siegfried Berger ihre Partie aus der 2. Runde nach. Schon sehr früh gewann Siegfried einen Bauern und gewann auch später die Partie. Damit führt er die Tabelle mit 3 Punkten aus 3 Spielen vor Erika an.

Weiterhin möchte die Turnierleitung die Gelegenheit nutzen, ein neues Mitglied im Verein zu begrüßen:

Miron Kanjuga steigt ebenfalls im Hauptturnier in der Vereinsmeisterschaft ein.
Ich wünsche unserem Neumitglied viel Spaß und gutes Gelingen.

Einzelheiten findet ihr wie immer weiter unten im Artikel.

__________________________________

Update zur 2. Runde

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten an den ersten Spieltagen wurden am 9. Oktober, dem regulären Spieltag für die 2. Runde, insgesamt neun Partien gespielt, wobei nur eine einzige Partie vorgezogen wurde.

In der Meisterklasse kam es zu folgenden Ergebnissen:

Mattgey-Wawrinski: 1-0
Baierl-Nienkemper: remis
Karst-Janovsky: remis
Taube-Maurer: 1-0

Damit hat in dieser Gruppe jeder Teilnehmer mindestens eine Partie gespielt. Zur Zeit führen Ron und Andrea mit 1,5 Punkten vor Hubertus die Tabelle zur Zeit an, allerdings ist dies nach der zweiten Runde noch nicht sonderlich aussagekräftig.

In der Vormeisterklasse wurden folgende Partien gespielt:

Geiselbrechtinger-Neumann: 1-0
Grunner-Deuter: 0-1
Suligoy-Ronkina: remis

Zur Zeit führt Philip mit 2,5 Punkten die Tabelle vor Alois und Martin (beide 1,5 Punkte) an, wobei Philip bereits vier Partien gespielt hat, während letztere erst zwei gemacht haben.

 

Im Hauptturnier wurden folgende Partien gespielt:
Stegmaier-Bitzer: 1-0
Berger-Popp: 1-0 (vorgezogen aus Runde 7)

Es führen hier Siegfried und Erika mit 2 Punkten aus zwei Partien die Tabelle an.

Da trotz mehrerer Nachholspieltage immer noch nicht alle Partien der ersten Runde gespielt worden sind, möchte ich an dieser Stelle noch einmal alle Teilnehmer ermutigen, möglichst viele Partien auch an den Nachholterminen vorzuziehen oder nachzuspielen, damit die Vereinsmeisterschaft diese Saison zügig ihren Abschluss findet.

Damit verbleibe ich mit schachlichen Grüßen,
Euer Philip

__________________________________

Update zur 1. Runde

Die Informationen sind noch nicht vollständig.
Aber ganz sicher sind folgende Ergebnisse:

Nienkämper - Beser 1:0
Janiki - Kahler 1:0 (8. Runde vorgespielt)
Ronkina - Gruner 1:0

Andere Partien aus der Meister- und Vormeisterklasse gab es nicht.
Bei Bitzer - Galuschkin und Stegmaier - Gronbach fehlen noch die Ergebnisse.

__________________________________

Die Vereinsmeisterschaft 2018/19 beginnt am 11. September 2018 und streckt sich mit der letzten (7.) Nachholpartierunde bis zum 23. April 2019.

Aktuelle Neuigkeiten von der Vereinsmeisterschaft findet ihr hier sobald verfügbar.

Vereinsmeisterschaft - Übersicht

Meistergruppe

Vormeistergruppe

Hauptturniergruppe

Zurück