Vereinsmeisterschaft 2018/19

Vereinsmeisterschaft - Spielmodus

  • 90 min. für 40 Züge und
  • 15 min. für den Rest der Partie nach 40 Zügen plus 30 Sek. generell für jeden Zug (elektronische Uhren erforderlich!)
  • mit DWZ-Wertung ab dem 11. September 2018

Vereinsmeisterschaft - Allgemeine Turnierregeln

  • Partiebeginn ist um 19:30 Uhr
  • Alle Partieverlegungen sind dem Turnierleiter rechtzetig im Vorfeld durch Telefonat, Email oder beauftragtem Boten zu melden.
  • Bei nicht korrekt gemeldeten Partieverlegungen hat die Spielleitung das Recht, auf Antrag eines der Spieler ein Ergebnis nach eigenem Ermessen festzusetzen

Vereinsmeisterschaft - Spielleiterbericht

Hallo liebe Schachfreunde des SK Neuperlach!

Die Vereinsmeisterschaft 2018/19 ist nun schließlich am 9. Juli zuende gegangen und sie verlief ohne größere Überraschungen. Ich beginne mit meinem Abschlussbericht für das Hauptturnier und setze mit der Vormeister- und der Meisterklasse fort.

Im Hauptturnier dominierte Siegfried Berger mit einer perfekten Siegesserie das Turnier und sicherte sich bereits sehr früh einen Aufstiegsplatz. Hieran konnte dann auch seine Abschlussniederlage gegen Johannes Bitzer nichts mehr ändern. Siegfried beendet das Turnier mit 6,0 Punkten aus sieben Partien klar vor dem Zweiten, Vitali Galuschkin, der sich mit 4,5 Punkten den Aufstieg vor den starken Verfolgern Johannes Bitzer, Stefan Emmerich und Erika Stegmaier (alle jeweils 4,0 Punkte) ebenfalls sicherte. Siegfried und Vitali spielen damit nächsten Saison in der Vormeisterklasse. Aus der Vormeisterklasse hingegen steigen in das Haupttunier Rudolf Kahler und Karl Grunner ab.

In der Vormeisterklasse dominierten bereits sehr früh Martin Geiselbrechtinger und Philip Janicki diese Spielklasse und setzten sich mit 8,0 Punkten bzw. 6,5 Punkten aus neun Partien klar gegenüber dem Rest des Feldes durch. Philip verlor dabei nur eine Partie gegen Alois Suligoy, während Martin seine weiße Weste diese Saison behielt und sich nur gegen Philip und Hermann Habeck (5. Platz mit 4,5 Punkten) mit einem Remis zufrieden geben musste. Beide steigen damit in die Meisterklasse auf. Aus der Meisterklasse steigen dagegen unsere beiden Vorsitzenden Ümit Beser und Rainer Janovsky in die Vormeisterklasse ab.

Vereinsmeister ist erneut Hubertus Taube geworden. Er dominierte mit 8,5 Punkten aus neun Partien ganz klar das Feld und musste nur mit dem - sicherlich etwas überraschenden - Zweiten, Werner Mattgey, teilen. Dieser erzielte 7,0 Punkte und verlor nur eine Partie gegen Martin Maurer (5. Platz mit 5,0 Punkten). Ohne diese hätte es vielleicht noch ein wenig spannender um die Vereinsmeisterschaft werden können. Dritter wurde Ron Nienkemper mit 6,0 Punkten vor Christian Karst mit 5,0 Punkten.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an alle Aufsteiger und Medaillengewinner, insbesondere an den neuen und alten Vereinsmeister Hubertus. Damit ist die Saison 2018/19 hiermit endgültig abgeschlossen.

Ich freue mich bereits auf die kommende Saison und verbleibe bis dahin mit schachlichen Grüßen,
euer Philip

Vereinsmeisterschaft - Übersicht

Meistergruppe

Vormeistergruppe

Hauptturniergruppe

Zurück